Sublink_15_756x256.jpg

Über Zinkteknik

undefinedZinkteknik ist eines der führenden europäischen Unternehmen für Zinkguss und hat Werke im südschwedischen Bredaryd und im bosnischen Mostar. Unsere Kunden kommen aus Europa und aus den USA; sie gehören vor allem den Branchen Automotive, Elektronik, Telekommunikation/IT sowie Bau und Maschinenbau an.
Wir bieten unseren Kunden technisches Spitzen-Know-how und entwickeln unsere Produktion, das Handling und die Materialien kontinuierlich weiter. So sind wir und unsere Kunden stets auf dem Weg nach vorn.

Zinkteknik Schweden

undefinedDas Unternehmen wurde 1985 in Bredaryd in der südschwedischen Region Småland gegründet, wo es auch heute noch seinen Sitz hat. Hier in der Nähe befinden sich auch unsere Lieferanten, und hier sind unsere kundigen Mitarbeiter zu Hause. Unser Unternehmen hat in Schweden die Marketingabteilung, die Produktion, Buchhaltung, Einkauf und die sonstige Administration. Wir arbeiten eng mit unserem Schwesterunternehmen in Bosnien zusammen. So beliefern wir viele unserer Kunden von beiden Standorten aus, je nachdem, wo der Kunde seinen Sitz und seinen Markt hat.

Zinkteknik Bosnien

undefinedZinkteknik Bosnia d.o.o ist ein Schwesterunternehmen der schwedischen Gesellschaft Zinkteknik AB. Der Betrieb in Bosnien folgt derselben Unternehmenspolitik – egal ob es sich um den Einsatz von Hightech, um Know-how, Automatisierung, Qualität oder Umwelt handelt.

 

Zwei Produktionsstandorte – dieselbe Sicherheit

undefinedHeutzutage ist ganz Europa der Heimatmarkt von Zinkteknik. Der Standort Mostar in Bosnien-Herzegowina ist logistisch für unsere Kunden überall auf dem Kontinent geeignet. Dank der beiden Standorte in Schweden und in Bosnien sind wir äußerst flexibel, und bei größeren Projekten erfolgt die Lieferung durch die kombinierten Kapazitäten beider Standorte.

Wettbewerbsfähiger und „grünerer Ansatz“

Auch für die Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden sind die beiden Standorte ein Vorteil. Schnellere Transporte, die zudem – wie Versicherungen und andere Faktoren auch – kostengünstiger sind, ermöglichen deutliche Einsparungen; aber auch die Emissionen sind geringer als bei längeren Transportwegen.

Oberflächenausführung

undefinedZinkteknik führt die Oberflächenbehandlung von Bauteilen nicht selbst durch, sondern beauftragt hiermit verschiedene Lohnunternehmen. Dadurch haben wir die Möglichkeit, unseren Kunden eine breite Palette an Oberflächenbehandlungs-Verfahren anzubieten, und können so immer optimal bearbeitete Bauteile liefern. Hier geht es um das Finish und um die Funktion, und wir sorgen stets dafür, dass Qualität und Preis im richtigen Verhältnis zueinander stehen. Durch die Kooperation mit mehreren Zulieferern – möglichst in der Nähe unserer eigenen Werke – haben wir dafür die besten Voraussetzungen geschaffen.

Werkzeugmacherei

undefinedAuch unsere Gusswerkzeuge für unsere Produktion lassen wir bei professionellen Zulieferern herstellen. Diese haben wir sorgfältig ausgewählt, und wir legen Wert auf eine sehr enge Zusammenarbeit. An erster Stelle steht, dass die Werkzeuge die höchste mögliche Qualität haben und wir die optimale Kapazität erhalten. Dennoch müssen sich die Kosten für unsere Kunden in einem vernünftigen Rahmen halten. Die Qualität unserer Bauteile hängt völlig davon ab, dass die Werkzeuge absolut passen. Natürlich ist uns bei der Auswahl der Zulieferer auch ein sehr guter Service wichtig; und wir legen Wert auf räumliche Nähe, falls während des Produktionsablaufes Unerwartetes geschieht. Deshalb sind fast alle Werkzeugmacher unweit unserer Standorte in Schweden und Bosnien beheimatet.

Bearbeitung

undefinedWir bieten die meisten Arten der Nachbearbeitung der gegossenen Zinkbauteile an. Auch wenn wir zusammen mit unseren Kunden versuchen, eine solche möglichst zu vermeiden, ist sie in bestimmten Fällen dennoch nötig. Die Nachbearbeitung führen wir entweder selbst aus, oder wir lassen sie von unseren Zulieferern erledigen. In unserem Werk in Schweden gibt es mehrere vollautomatische Bearbeitungszellen; in Bosnien erfolgt die Nachbearbeitung mit einem größeren manuellen Anteil. Zu den möglichen Nachbearbeitungen gehören das Schneiden – auch von Gewinden – und die Montage von Produkten aus mehreren Bauteilen.